Kreispokalfinale der Frauen

30.05.2018 18:17 Uhr

Der TSV Pansdorf gewann den Kreispokal bei den Frauen. An der altehrwürdigen Dannauer Strandstraße setzte sich der Landesligist mit 3:1 (2:1) gegen den Oberligameister TSV Ratekau durch. Die Ratekauerinnen reisten mit dem letzten Aufgebot an. In der 14. Spielminute verwandelte Sara Kautz einen Eckball direkt zum 1:0. Ein Freistoß von Kautz rutschte der Ratekau-Torfrau Jelena Nogovic zum 2:0 durch die Hosenträger (23.). Nach einem langen Ball legte die erfahrene Kristina Scheel auf Lisa Bergmann ab, die auf 2:1 verkürzte (37.). Die angeschlagene Stürmerin Scheel lief letztmalig für den TSV Ratekau auf. Scheel wechselt zum Kreisligisten SV Meddewade. Als Jugendfußballerin hatte Scheel sämtliche Auswahlmannschaften des Kreisfußballverbandes Ostholstein durchlaufen und es fußballerisch bis invdie 2. Bundesliga (FFC Oldesloe) geschafft. In der Schlussphase konnte der TSV Ratekau verletzungsbedingt nur noch mit zehn Spielerinnen weiterspielen. Der TSV Pansdorf nutzte die Überzahl mit einem Konter durch Alexandra-Lydia Renitz zum 3:1 (86.). 

Text: Lars Braesch, Fotos: Sonja Jaacks