16 neue DFB-Schiedsrichter

04.02:2016 06.45

17 Schiedsrichteranwärter stellten sich am Samstag, den 30.01.2016 nach einem Jahr Anwärterzeit der DFB-Schiedsrichterprüfung in Lensahn. 16 Anwärter bestanden die vom Schleswig-Holsteinischen Fußballverband (SHFV) erarbeite Prüfung. Ein Prüfling muss in die Nachprüfung. Michael Mond (SHFV-Lehrstab) nahm die Prüfung ab, die aus einem 15 Fragen umfassenden Regeltest und einer Laufprüfung bestand. Nach dem schriftlichen Teil ging es auf die Laufbahn im altehrwürdigen Jahnstadion. Dort mussten die Nachwuchsschiedsrichter 14 Minuten laufen und mindestens 2200 Meter schaffen. „Ein sehr gutes Ergebnis“, bilanzierte Mond nach der Prüfung. An alle Absolventen, die über 16 Jahre alt sind, wurde der Schiedsrichteranwärterausweis gegen den DFB-Ausweis ausgetauscht. Die Jungschiedsrichter erhalten diesen nach ihrem 16. Geburtstag.

 

 

Die DFB-Schiedsrichterprüfung haben bestanden:

Marvin Brodehl, Torben Hüttmann, Jasper Stelter (alle BSG Eutin)

Lasse Buck (TSV Süsel)

Alina Fröde, Carena Gohla, Mattis Jobst (SV Dissau)

Frederik Knoop (MTV Ahrensbök)

Aenna Luther, Sascha Luther (TSV Ratekau)

Ricardo Haack Wolfgang Lohf (TSV Pansdorf)

Christoph Meyer (SV Heringsdorf)

Ronny Perkuhn (SV Großenbrode9

Dirk Rothe (Sereetzer SV)

Florian Stark (Sportvereinigung Pönitz)

 

Text: Nadine Rogge


28 neue Schiedsrichteranwärter

04.02.2016 06:30 Uhr

Die Nachwuchswerbung des Schiedsrichterausschusses des Kreisfußballverbandes Ostholstein hatte Erfolg. 29 Schiedsrichteranwärter kamen am Samstag, 23.01.2016 zum diesjährigen Anwärterlehrgang nach Lensahn. Markus Junge, Beisitzer im KFV-Vorstand, freute sich in seiner Eröffnungsrede über die zahlreichen Nachwuchsschiedsrichter, die zukünftige die Schiedsrichtergemeinschaft unterstützen wollen. „Als Schiedsrichter habt ihr gewisse Rechte und Pflichten. Wir werden Euch langsam an das Hobby Schiedsrichter heranführen“, erklärte Kreisschiedsrichterobmann Marc Quednau.


Nach der Begrüßung stellten sich die Anwärter an diesem Tag neben "Abseits" und "Zahl der Spieler" dem umfangreichen Thema "Verbotenes Spiel und unsportliches Betragen". In diesem Jahr wurden das erste mal nicht alle Themen in der Präsenzschulung gelehrt. Leichte Themen wie u.a. Eckstoß, Abstoß, Einwurf, Dauer des Spiels und Ausrüstung der Spieler sollten sich die Teilnehmer zwischen den Lehrgangswochenenden über das Onlinelernen im DFBnet selber beibringen. Damit bleibt mehr Zeit für die umfangreicheren Themen, so Rüdiger Rieck, 1. Lehrwart.

Am zweiten Wochenende wurden am Samstag zunächst noch weitere Themen des 12 Regeln umfassenden Regelheftes unterrichtet, bis es am Sonntag, den 31.01.2016 zur Prüfung ging. Hier mussten die Prüflinge einen Regeltest mit 30 Fragen sowie einen Lauftest über 2200m absolvieren. Ein Anwärter gab bereits während des Lehrgangs aus beruflichen Gründen auf, sodass 28 Neulinge sich der Prüfung stellten. Sandra Götz-Smiligies (SV Fehmarn) stieg nach zweijähriger Pause (Studium) wieder ins Schiedsrichtergeschäft ein. Die Schiedsrichterin hätte eigentlich nur den Regeltest machen müssen, absolvierte jedoch den kompletten Lehrgang noch einmal.

Alle 28 Prüflinge bestanden die Prüfung. Lehrgangsbester wurde Tim Quattert (BCG Altenkrempe). Pascal Gilgenberger und Marek Borkowski zeigten ebenfalls gute Leistungen. Alle drei Schiedsrichteranwärter erhielten eine SHFV-Uhr aus den Händen des kommissarischen Vorsitzenden Klaus Bischoff. Beim Schiedsrichterausschuss bedankte sich Klaus Bischoff für die gute Ausbildung. Um nach einem Jahr zur DFB-Schiedsrichterprüfung zugelassen zu werden, müssen die Anwärter nun mindestens zwölf Spiele leiten und acht Lehrabende besuchen. Hinzu kommt der Besuch von acht Lehrabenden.

 

Den Schiedsrichteranwärterlehrgang haben bestanden:

Bello Amoussah (RSV Landkirchen)

Marco Anders (Griebeler SV)

Marek Borkowski, Max Rosenthal (beide TSV Lensahn)

Christian Born (TSV Pansdorf)

Tim Dummer (Neudorfer SV)

Pascal Gilgenberger, Kevin Goesch, Ganem Kassem, Henner Nissen,
Niklas Vieberg (alle TSV Neustadt)

Raphael Gradert (SV Hansühn)

Laura Heiken (FC Dänschendorf)

Melvin Holtz, Karsten Nagel, Timm Quattert, Norman Schmidtke (alle BCG Altenkrempe), Heiko Knierim, Sven Schmidt (TSV Westfehmarn)

Henrik Kränzke, Jan-Eric Kränzke, Pascal Urich, Dennis Zielinski (alle TSV Heiligenhafen) Katja Maaß, Julian Puls (beide TSV Malente)

Thomas Rüdiger (FC Riepsdorf)

Christina Salewski (BSG Eutin)

Hannah Tornau (SV Fehmarn)

 

Text: Nadine Rogge


Kicken für den guten Zweck

11.02.2016 06:30 Uhr

Normalerweise stehen sie mit der Pfeife auf dem Platz, um das Spiel zu regeln. Doch vergangenen Samstag, 06.02.2016, zogen einige Ostholsteiner Schiedsrichter das Spielertrikot über, um beim 3. Grüner Kranz Cup in Pansdorf beim Benefizturnier mitzuspielen. Unter dem Motto "TSV Pansdorf zeigt Herz" wurden Spenden für die Familienhospizarbeit Kinder auf Schmertterlingsflügeln gesammelt.

Insgesamt 8 Mannschaften hatten sich für dieses Turnier angemeldet. Ronny Perkuhn, Wendt Köhler, Haye Jurkat, Stefan Baldin, Andreas Rabe, Dirk Engstfeld, Roland Epp, Philip Emmrich und Sascha Luther mussten sich in der Gruppenphase gegen SpVgg Bujendorf 2, TSV Pandorf IV, Beach Boys Fanteam und FC Dornbreite IV beweisen. Schließlich galt das hohe Ziel der Titelverteidigung vom letzten Jahr.

Mit einem 1:5 Sieg gegen die Bujendorfer sah man diesem Ziel noch zuversichtlich entgegen. Gegen die Pandorfer tat man sich mit einem 4:4 schon schwerer. Nachdem die Schiedsrichterauswahl sich jedoch gegen das Fanteam der Beach Boys mit einem 5:1 geschlagen geben mussten, half auch der knappe 4:5 Sieg gegen Dornbreite nicht mehr, um sich für die Platzierungsspiele zu qualifizieren. Hier hatte die vierte des TSV Pansdorf ein besseres Torverhältnis und stoß die Schiedsrichtermannschaftbsomit auf Platz 3 in der Gruppenphase.

Der Spaßfaktor litt darunter jedoch nicht im Geringsten. Nächstes Jahr wird wieder angegriffen und versucht, den Pokal zurück zu erobern.

 

Text: Nadine Rogge


Ankündigung Leistungsprüfung 2016

17.02.2016 06:15 Uhr

Hallo liebe Schiedsrichter.

 

anbei die Ankündigung zur Leistungsprüfung. Denkt bitte daran euch anzumelden!

 

Hier noch aus gegebener Veranlassung ein Hinweis: Wer an der Leistungsprüfung nicht teilnimmt, wird zur nächsten Saison als Schiedsrichter nicht anerkannt und eingesetzt und fehlt dem Verein als Zähl-Schiedsrichter!

 

Mit sportlichem Gruß

Heino Kornetzky

Grootkoppel 3a

23714 Malente OT Nüchel

Tel.: 04523 7975

Handy 015208936647

email kornetzky7975@aol.com

Download
Leistungsprüfung 2016
Ankündigung Leistungsprüfung 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 275.8 KB

Ansetzung C-Klasse

23.02.2016 12:16 Uhr

Download
Ansetzung C-Klasse
Ansetzung CKL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 340.6 KB

Einladung Fördergruppe 11.03.2016

21.02.2016 12:00 Uhr

Liebe Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter,

 

am Freitag, 11.03.2016, ab 17.00 Uhr, findet die nächste Schulung der Fördergruppe statt.

 

Wie immer können auch Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter, die bisher nicht genügend Lehrabende im Saisonverlauf besuchen konnten, an der Veranstaltung teilnehmen und damit ihr Lehrabendkonto aufbessern

 

Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte verbindlich bis spätestens 04.03.2016 bei Rüdiger Rieck an.

 

Mit sportlichem Gruß

Rüdiger Rieck

SR-Lehrwart Ostholstein

Mitglied SHFV-SR-Lehrstab

Schwartauer Allee 186

23554 Lübeck

Tel.: 0451 / 401734

Mobil: 0171 / 2750827

Mail: ruediger.rieck@t-online.de

Mail: r.rieck@shfv-kiel.de

Download
Einladung Fördergruppe 11.03.2016
Einladung Fördergruppe 11.03.2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 307.1 KB